Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Kaufvertrag im Internet
Damit die Bestellung über Internet rechtskräftig wird, muss diese dem Käufer von der Firma INFRA-COMP bestätigt worden sein.
2. Datenschutz
(Gemäß Artikel 10 des Gesetzes Nr. 675/96)
Der elektronische Umgang mit Ihren persönlichen Angaben ist strikt zweckbestimmt (Buchhaltung).
Ihre Daten werden streng vertraulich behandelt.
Der Artikel 13 des Gesetzes Nr. 675/96 beinhaltet zudem folgende Rechte, die in Anspruch genommen werden können (z.B. Zugang, Korrektur, Streichung der Daten usw.)
Zuständig für die Behandlung der Daten ist die INFRA-COMP .
3. Preise
Der zum Zeitpunkt der Bestellung aktuelle Preis ist verbindlich.
Unsere Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und verstehen sich zuzüglich Versandkosten.
INFRA-COMP behält sich das Recht vor, die Preise ohne vorhergehende Ankündigung zu ändern.
4. Zahlungsbedingungen
Falls keine andere Vereinbarung getroffen wurde, erfolgt die Bezahlung per Nachnahme.
5. Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus den Verkaufsbedingungen zwischen dem Käufer und dem Verkäufer Eigentum von INFRA-COMP.
6. Lieferbedingungen
Die Lieferung erfolgt auf Kosten und Risiko des Kunden ab Lager INFRA-COMP. Die Lieferung ist unverzüglich bei Empfang auf Vollständigkeit und Beschädigung zu prüfen. Bei dem Verdacht auf Transportschäden oder bei fehlender Ware ist die Originalverpackung unbedingt zur Ansicht durch Gutachter aufzubewahren. Verbindliche Liefertermine müssen schriftlich vereinbart werden. Der Verkäufer haftet nicht für Lieferverzugsschäden, wenn diese im Verantwortungsbereich des Vorlieferanten oder des beauftragten Transportdienstes liegen. Setzt der Käufer, nachdem die Lieferung bereits in Verzug geraten ist, eine angemessene Lieferfrist, so ist der Verkäufer nach Ablauf dieser Frist berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Schadenersatzansprüche wegen Nichterfüllung stehen dem Käufer nur zu, wenn der Lieferverzug auf Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit zurückzuführen ist.
7. Gewährleistung
Laut Gesetzdekret Nr. 24 vom 2 Februar 2002 beträgt die Gewährleistungsfrist 24 Monate ab Kaufdatum. Das Gewährleistungsrecht steht dem Käufer nur dann zu, wenn der Kaufgegenstand bei Übergabe mangelhaft ist. Der Käufer kann zunächst als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Produkt verlangen. Sofern die Nacherfüllung fehlschlägt, kann der Käufer anstelle der Nacherfüllung seiner Wahl (Herabsetzung der Vergütung) verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.
Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für Folgeschäden, die durch fehlerhafte Produkte oder verspätete Lieferungen entstanden sind. Außerdem besteht gegenüber dem Verkäufer kein Gewährleistungsanspruch bei Nichtkompatibilität in Zusammenhang mit Ihrer Hard- und Software. Sie sollten deshalb vor dem Erwerb der Ware eine eventuelle Nichtkompatibilität abklären. Ausdrücklich weisen wir darauf hin, eine eventuelle Nichtkompatibilität beim Kauf von PC-Spielen vor dem Kauf zu klären.
8. Rücksendungen von Waren
Für Rücksendungen von Waren benötigt der Käufer eine Rücksendungsnummer und eine Kopie des Kaufbeleges. Rücksendungen ohne Rücksendungsnummer werden nicht angenommen, sondern auf Kosten des Käufers umgehend zurückgesandt. Der Käufer trägt Kosten und Risiko für Rücksendungen. Falschlieferungen werden nur in unbeschädigter, ungeöffneter, nicht beschrifteter und nicht beklebter Originalverpackung zurückgenommen.
Rücksendungen innerhalb der Garantieleistungsfrist werden nur angenommen, wenn die Fehlerbeschreibung vorab mitgeteilt worden ist. INFRA-COMP behält sich das Recht vor, eine Produktkontrolle vorzunehmen; wird während der Garantiezeit Ware unberechtigt als fehler- oder mangelhaft an den Verkäufer zurückgesandt, berechnet der Verkäufer für die Prüfung € 70;- zuzüglich Frachtkosten. INFRA-COMP behält sich vor, ein zurückgesandtes fehlerhaftes Produkt durch ein identisches bzw. gleichwertiges Produkt zu ersetzen, zu reparieren oder gutzuschreiben.
9. Widerrufsbelehrung
Der Käufer kann die erhaltene Ware ohne Angaben von Gründen innerhalb von zwei Wochen zurückgeben. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt der Ware und dieser Belehrung.
Nach dem Gesetzdekret Nr. 185 vom 22 Mai 1999 besteht kein Widerrufsrecht für folgende Produkte: Sonderanfertigungen, Verbrauchsmaterial, entsiegelte Datenträger und entsiegelte Software.
Der Widerruf sollte entweder schriftlich oder durch Rücksendung der Ware erfolgen. Bei schriftlich erklärtem Widerruf genügt zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung des Widerrufs an Infracom. Nach Eingang des Widerrufs wird der Kaufpreis zurückerstattet.
Wurde die gelieferte Ware vom Käufer benutzt, so behalten wir uns der Werteminderung vor.
10. Haftung
Für verkaufte Produkte sind die Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers gültig. Service und Garantieleistungen für diese Produkte werden von den Herstellern übernommen und in einem von dessen Servicestützpunkte ausgeführt. Die Haftung der gesetzlichen Vertreter, und der Betriebsangehörigen des Verkäufers gegenüber dem Käufer wird außer in Fällen der Vorsätzlichkeit und der groben Fahrlässigkeit ausgeschlossen.
11. Gerichtstand
Für Klagen ist das Gericht in Bozen/Italien zuständig.
12. Sonstiges
Irrtümer, technische Fehlinformationen sowie Schreibfehler sind vorbehalten.
Auf diesem Server befinden sich verschiedene Links zu anderen WEB-Sites. Diese Links werden von INFRA-COMP nicht kontrolliert und Infracom übernimmt keine Verantwortung für der Inhalt dieser WEB-Sites und deren Links.
13. Serviceleistungen
Der Auftraggeber befreit die Firma INFRA-COMP ausdrücklich von jeglicher Haftung bezüglich eventuellen Datenverlustes.